Babak Saed

In Kooperation mit dem Kunstmuseum Bonn hat das DSV Kunstkontor Babak Saed mit der diesjährigen Museumsedition beauftragt. Sprache ist das zentrale Thema des gebürtigen Iraners und Konzeptkünstlers, der in Bonn lebt und arbeitet. Für unsere Edition hat sich Saed dem Nichts gewidmet. Die Frage nach dem Nichts beschäftigt die abendländische Philosophie bereits seit der Antike. Parmenides von Elea hat gleich zu Beginn das wunderbar Paradoxe am Nichts festgestellt: Es ist unmöglich über das Nichts zu sprechen, denn in dem Moment, in dem man über das Nichts etwas sagt, setzt man dessen Sein voraus. In den folgenden Jahrhunderten haben sehr viele Philosophen über das Nichts gesprochen – es kann also wirklich nicht nichts sein, das Nichts, und so ist aus dem Nichts am Ende doch noch was geworden. Platon hat zum Beispiel das absolute Nichts vom Nichts als das Andere, den Gegensatz zum Sein (oder auch einfach das Nicht-Gute im Gegensatz zum Guten etc.), unterschieden. Für die antiken Atomisten war das Nichts sogar besonders wichtig, denn es bezeichnet den Ort, in welchem sich die Atome bewegen können: eine in der Wirklichkeit existierende Leere. Bei Hegel gehen Nichts und Sein ineinander über zum Werden. Heidegger beschreibt das Nichts als die Angst des Menschen, in der sich die „ursprüngliche Offenheit des Seienden“ offenbart. Der Spruch „Alles oder nichts“ ist also eigentlich Quatsch – im Nichts steckt alles Mögliche. Was will man mehr?

BIOGRAPHIE

1965 in Maschhad, Iran, geboren
1994 Abschluss des Studiums: Diplom-Volkswirt
1998 Büro für Video und Installationen im öffentlichen Raum
1998 Budapest-Stipendiat der Stadt Bonn
2000 Kunstpreis der Stadt Bonn
2002 Preisträger digital new art award (dna award) der DigitalART Gallery, Frankfurt am Main

Lebt und arbeitet in Bonn

AUSSTELLUNGEN

2014 Galerie Kunstraum 21, Köln
2014 Stadtmuseum Siegburg
2013 Galerie Geiger, Konstanz
2013 DavisKlemmGallery, Frankfurt am Main
2012 Galerie Kunstraum 21, Köln
2012 Johanniter-Krankenhaus Bonn
2012 Galerie Robert Drees, Hannover
2011 Städtische Galerie Villingen-Schwenningen
2011 Galerie Kunstraum 21, Köln
2010 Galerie Geiger, Konstanz
2009 Galerie Kunstraum 21, Köln
2009 Kunst am Bau, Universitäts- und Landesbibliothek Münster
2009 Galerie Geiger, Konstanz
2007 Akademie der Künste am Pariser Platz, Berlin
2007 Künstlerhaus Dortmund
2006 Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg, St. Augustin
2005 Deutsches Rotes Kreuz, Hünfeld/Fulda
2004 Deutsche Welle, Bonn
2004 Lutherkirche Bonn
2003 Galerie Monika Hoffmann, Paderborn
2003 Galerie Geiger, Konstanz
2003 Kunstraum Kreuzlingen, Schweiz
2002 Bellevuesaal, Wiesbaden
2002 Alanus-Hochschule, Alfter
2001 Kunstmuseum Bonn
2000 Altes Rathaus, Potsdam
2000 Galerie Station im Künstlerhaus MousonTurm, Frankfurt am Main
1999 Künstlerforum Bonn
1998 Arkadenhof der Universität Bonn

Babak Saed, NICHTS, 2014, Edelstahl, Acrylglas, gelasert, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 590,00 €

NICHTS, 2014, Edelstahl, Acrylglas, gelasert, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 590,00 €

Babak Saed, NICHTS, 2014, Acrylglas, gelasert, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm , 490,00 € zzgl. 7% MwSt.

NICHTS, 2014, Acrylglas, gelasert, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm , 490,00 € zzgl. 7% MwSt.

Babak Saed, NICHTS, 2014, Edelstahl, Acrylglas, gelasert, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 590,00 €

NICHTS, 2014, Edelstahl, Acrylglas, gelasert, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 590,00 €

Babak Saed, NICHTS, 2014, Edelstahl, Acrylglas, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 590,00 €

NICHTS, 2014, Edelstahl, Acrylglas, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 590,00 €

Babak Saed, NICHTS, 2014, Acrylglas, gelasert, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 490,00 €

NICHTS, 2014, Acrylglas, gelasert, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 490,00 €

Babak Saed, NICHTS, 2014, Edelstahl, Acrylglas, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 590,00 €

NICHTS, 2014, Edelstahl, Acrylglas, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 590,00 €

Babak Saed, NICHTS, 2014, Acrylglas, gelasert, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 490,00 €

NICHTS, 2014, Acrylglas, gelasert, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 490,00 €

Babak Saed, NICHTS, 2014, Acrylglas, gelasert, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 490,00 €

NICHTS, 2014, Acrylglas, gelasert, Aufl. 30, 12 x 44 x 2 cm, 490,00 €

Babak Saed, WASTUN, 2010, Gelasertes Acrylglas (klar), 10 x 50 c 2 cm. Auf. 10, 1.000,00 €

WASTUN, 2010, Gelasertes Acrylglas (klar), 10 x 50 c 2 cm. Auf. 10, 1.000,00 €

Babak Saed, ACH, 2012, Gelasertes Acrylglas, 15 x 42 x 2 cm, 1.000,00 €

ACH, 2012, Gelasertes Acrylglas, 15 x 42 x 2 cm, 1.000,00 €

Cristina Herradas Martín

Helga Haas-Wirth

Norbert Thomas

Hans Peter Adamski

Jens Günther

Alexander Tovborg

Edite Grinberga

James Francis Gill

Alona Harpaz

Willibrord Haas

Loading _