Willi Siber

Die Titel der Arbeiten von Willi Siber sind vereinheitlicht – man muss schon auf die Technikangaben schauen, um zu wissen, welche Art von Wandobjekt gemeint ist. Es gibt Holzpellets und Schichtholz, um nur zwei mögliche Bildträger zu nennen. Seinen Tafelobjekten dienen genagelte Holzpaneele als Basis und hinter einigen seiner Wandobjekte und Bodenskulpturen verbirgt sich Stahl als Farbträger. Eigentlich sind es aber die Oberflächen, die Siber interessieren: Die bunte und intensive Farbigkeit von Epoxidharz und Autolack lassen den eigentlichen Farbträger verschwinden und führen uns die Verwandlungsfähigkeit des vom Künstler eingesetzten Materials vor. Insbesondere bei den Stahlarbeiten, die an überdimensional geknickte Strohhalme erinnern, widerspricht die optisch vermutete Leichtigkeit dem schweren Kern. Die Epoxidharzoberflächen der malerischen Wandarbeiten spiegeln den sie umgebenden Raum wider. Häufig sind an den Objektkanten die verschiedenen Farbschichten des Harzübergusses zu sehen – diese Zufälligkeit setzt der Künstler bewusst ein, um den Entstehungsprozess in die Betrachtung miteinzubeziehen. Die glatten Oberflächen seiner Arbeiten verbergen alltägliche Werkstoffe und verwandeln diese in skulpturale Objekte.

BIOGRAPHIE

1949 in Eberhardzell geboren
1970–74 Studium der Kunstwissenschaften an der Universität Stuttgart
1970–76 Studium der Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

lebt und arbeitet in Dietenwengen

AUSSTELLUNGEN

2016 Stern Wywiol Galerie, Hamburg
2015 Galerie Ursula Grashey, Konstanz
2015 Galerie Klaus Benden, Köln
2014 Radial Art Contemporain, Strasbourg
2014 Galerie Pfaff, Nürnberg
2014 Gegenwart Kunsthalle Villa Rot, Burgrieden - Tor
2012 Galerie Schrade, Karlsruhe
2011 weber gallery, Hongkong
2011 SAKAMOTOcontemporary, Berlin
2011 Galerie Ulrike Hrobsky, Wien
2011 Städtische Galerie Fähre, Bad Saulgau
2010 Galerie Anderwereld, Groningen
2010 Galerie LandskronSchneidzik, Nürnberg
2010 Galerie Art House, Bregenz
2010 Galerie BMB, Amsterdam
2010 Galerie Angelika Harthan, Stuttgart
2010 Galerie Landskron Schneidzik, Nürnberg
2009 Galerie Benden & Klimczak, Köln
2009 Conny Dietzschold Gallery, Sydney
2009 Städtische Galerie Ravensburg
2009 Galerie art felchlin, Zürich
2009 Galerie Grashey, Konstanz
2009 Kunstverein Konstanz
2009 Galerie Dom’Arte, Rucphen/Roosendaal, Niederlande
2008 Kunstverein Reutlingen
2008 Conny Dietzschold Gallery, Sydney
2008 Galerie Carla Renggli, Zug
2008 Galerie Axel Holm, Ulm
2008 Galerie Pfaff, Nürnberg
2007 Galerie art felchlin, Zürich
2007 Galerie Grashey, Konstanz
2007 Galerie Angelika Harthan, Stuttgart
2007 Galerie Maulberger, München
2007 Palais Liechtenstein, Feldkirch
2006 Conny Dietzschold Gallery, Sydney
2006 Caldwell Snyder Gallery, San Francisco
2006 Villa Merkel, Esslingen am Neckar
2006 Galerie Schloss Mochental, Ehingen/Donau
2006 Galerie Christine Phal, Paris
2006 Galerie Benden & Klimczak, Köln
2005 Galerie Dom'Arte, Rucphen/Roosendaal, Niederlande
2005 Galerie Carla Renggli, Zug
2005 Galerie Benden & Klimczak, Viersen
2004 Galerie Angelika Harthan, Stuttgart
2004 Galerie Inga Kondeyne, Berlin
2004 Galerie Maulberger, München
2003 Städtische Galerie Tuttlingen
2003 Galerie art felchlin, Zürich
2003 Galerie Ulrike Hrobsky, Wien
2002 Galerie Angelika Harthan, Stuttgart
2001 Galerie im Prediger, Schwäbisch Gmünd
2001 Galerie Grashey, Konstanz
2000 Galerie Benden & Klimczak, Köln
2000 Kunstverein Würzburg
2000 Galerie BMB, Amsterdam
2000 Kunstverein Weingarten
1999 Galerie Borkowski, Hannover
1999 Neues Schloss, Kisslegg
1999 Galerie Wullkopf, Lindau
1998 Städtisches Kunstmuseum Singen
1998 Galerie Grashey, Konstanz
1998 Galerie Angelika Harthan, Stuttgart
1998 Kunstverein Eislingen
1997 Kunstverein Zofingen
1996 Städtisches Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen
1996 Kunstverein Rastatt, Pagodenburg
1995 Galerie Grashey, Konstanz
1994 Galerie Keim, Stuttgart
1993 Galerie Schloss Mochental, Ehingen/Donau
1992 Kunstverein Esslingen a. N.
1992 Galerie Grashey, Konstanz
1991 Kunstverein Pforzheim
1990 Städtische Galerie Ostfildern
1990 Galerie Wullkopf, Darmstadt
1989 Galerie Schloss Mochental, Ehingen/Donau
1988 Kunsthof Galerie Schrade, Lindau
1987 Städtische Galerie Bad Waldsee

Willi Siber, Tafelobjekt (lila), 2012, Epoxy, Metall, PIR 56 x 56 x 8 cm, 2.900,00 €

Tafelobjekt (lila), 2012, Epoxy, Metall, PIR 56 x 56 x 8 cm, 2.900,00 €

Willi Siber, Wandobjekt (grün), 2012, Epoxy / Holz, Durchmesser 27 cm, Höhe 11 cm, 850,00 €

Wandobjekt (grün), 2012, Epoxy / Holz, Durchmesser 27 cm, Höhe 11 cm, 850,00 €

Willi Siber, Wandobjekte, 2012, Epoxidharz / Holz, je ca. 7 x 15 x 9 cm
je 250 €

Wandobjekte, 2012, Epoxidharz / Holz, je ca. 7 x 15 x 9 cm je 250 €

Willi Siber, Wandobjekt (rot), 2012, Autolack / Stahl, ca. 29 x 20 x 15 cm, 1.650,00 €

Wandobjekt (rot), 2012, Autolack / Stahl, ca. 29 x 20 x 15 cm, 1.650,00 €

Willi Siber, Wandobjekt (grün), 2012, Chromlack / Stahl, 35 x 29 x 23 cm, 4.120,00 €

Wandobjekt (grün), 2012, Chromlack / Stahl, 35 x 29 x 23 cm, 4.120,00 €

Willi Siber, Wandobjekt (weinrot), 2012, Autolack / Stahl, 38 x 22 x 15 cm, 2.460,00 €

Wandobjekt (weinrot), 2012, Autolack / Stahl, 38 x 22 x 15 cm, 2.460,00 €

Jenny Feldmann

Birgit Borggrebe

Arman (Armand Pierre Fernandez)

Brigitte Waldach

Julie Nord

Stephan Balkenhol

Klaus Schneider

Alexander Tovborg

Morten Buch

Dagmar Jahn

Loading _