Thomas Zitzwitz

Betrachtet man die Arbeiten von Thomas Zitzwitz, ist man verleitet, diese glatt streichen zu wollen. Inspiriert durch Xanti Schawinsky, einen Vertreter der Bauhaus-Ära, den ungarischen Künstler Simon Hantaï und vor allem den Amerikaner Kenneth Showell, hat Zitzwitz das Prinzip des sogenannten „crumble paintings“ weiterentwickelt. Der Farbauftrag vermittelt eine luftige Schwerelosigkeit, die auch in den mehr geometrisch anmutenden Arbeiten des Künstlers zu sehen ist. Zitzwitz arbeitet prozessorientiert und nutzt den kontrollierten Zufall als Gestaltungsmittel. Die Faltungen der Leinwand bestimmen den Farbverlauf und die Bildebenen und können so rückwärts gedacht werden. Die im wahrsten Sinne des Wortes vielschichtigen Arbeiten lassen die unteren Schichten durchscheinen, was hauptsächlich dem Farbauftrag zuzuschreiben ist. Zugleich wird hier auch die Auseinandersetzung mit dem Film deutlich, da der Künstler viele Momentaufnahmen auf einer Ebene fixiert und dem Betrachter so den zeitlichen Prozessablauf vor Augen führt.

BIOGRAPHIE

1964 in Sindelfingen geboren
1992–97 Studium an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Diplom Medienkunst
Studienaufenthalte an der Accademia di belle arti Perugia, Universität der Künste Berlin und New York University
1993 Die besten 50, Deutscher Videokunstpreis 1993, ZKM, Karlsruhe
1995–96 Fulbright Stipendium, New York University
1998–99 Vertretungsprofessur Elektronische Medien, Hochschule für Gestaltung Offenbach
1998–2000 Karl Schmidt-Rottluff Stipendium, Bonn
2004 Dozent an der Sommeruniversität der Studienstiftung des Deutschen Volkes

lebt und arbeitet in Köln

AUSSTELLUNGEN

2017 Museum Burg Wissem, Troisdorf
2017 Zidoun-Bossuyt Gallery, Luxembourg
2016 Galerie der Stadt Sindelfingen
2016 Ballhaus Ost, Berlin
2016 Galerie de Zaal, Delft
2015 Kunstgruppe Köln
2015 Kunstraum Fuhrwerkswaage, Köln
2014 Temporary Art Tower, Köln
2014 Zidoun-Bossuyt Gallery, Luxembourg
2013 Kwadrat, Berlin
2013 Häusler Contemporary, München
2012 Christ-König-Kirche, Neuss
2012 Hallmackenreuther in Zusammenarbeit mit Galerie Rupert Pfab, Köln
2012 Kunstraum St. Michael, Köln
2011 Van Horn, Düsseldorf
2011 Gremillion & Co, Dallas
2010 Susan Inglett Gallery, New York
2010 R. B. Stevenson Gallery, La Jolla, USA
2010 Galerie de Zaal, Delft
2010 Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
2010 Gremillion & Co, Houston
2009 Hallmackenreuther in Zusammenarbeit mit Galerie Rupert Pfab, Köln
2009 R. B. Stevenson Gallery, La Jolla, USA
2008 Galerie de Zaal, Delft
2007 Städtische Galerie Sindelfingen
2007 Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr
2007 R. B. Stevenson Gallery, La Jolla, USA
2006 Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
2006 R. B. Stevenson Gallery, La Jolla, USA
2006 Richard Levy Gallery, Albuquerque, USA
2006 Schickeria, Berlin
2006 radiochiguiro, Lafayette, USA
2006 Bonner Kunstverein
2005 R. B. Stevenson Gallery, La Jolla, USA
2005 Galerie Fahnemann, Berlin
2005 Galerie de Zaal, Delft
2004 Richard Levy Gallery, Albuquerque, USA
2004 Kunstverein Schloss Plön
2003 Galerie Gebr. Lehmann, Dresden
2003 Galerie Fahnemann, Berlin
2003 Galerie de Zaal, Delft
2002 Fahnemann Projekte, Berlin
2002 Galerie de Zaal, Delft
2001 Galerie Kapinos, Berlin
2001 Galerie Fahnemann, Berlin
2000 Oktogon der Hochschule für Bildende Künste Dresden
2000 Kunsthalle / Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf
2000 G7, Berlin
1999 Kunstverein Schwerte
1998 Cantieri Culturali alla Zisa, Palermo
1998 Kunsthalle Düsseldorf
1998 Commune di Rieti, Italien
1997 Passage de Retz, Paris
1997 Baumgartner Galleries, Washington D.C.
1996 Baumgartner Galleries, Washington D.C.
1995 Kunstmuseum Bonn
1995 ZKM, Karlsruhe
1994 Kunstverein Bonn
1993 Konstmuseum Göteborg
1993 Berlin Interfilm Festival
1993 ZKM, Karlsruhe

Thomas Zitzwitz, o. T., 2011, Acryl / Leinwand, 37 x 31 cm, 2.800,00 €

o. T., 2011, Acryl / Leinwand, 37 x 31 cm, 2.800,00 €

Thomas Zitzwitz, o. T., 2011, Acryl / Leinwand, 31 x 37 cm, 2.800,00 €

o. T., 2011, Acryl / Leinwand, 31 x 37 cm, 2.800,00 €

Thomas Zitzwitz, o. T., 2012,  Acryl / Leinwand, 86 x 68 cm, 5.000,00 €

o. T., 2012, Acryl / Leinwand, 86 x 68 cm, 5.000,00 €

Thomas Zitzwitz, o. T., 2012, Acryl / Leinwand, 62 x 51 cm, 3.900,00 €

o. T., 2012, Acryl / Leinwand, 62 x 51 cm, 3.900,00 €

Thomas Zitzwitz, o. T. , 2011, Acryl / Leinwand, 62 x 53 cm, 3.900,00 €

o. T. , 2011, Acryl / Leinwand, 62 x 53 cm, 3.900,00 €

Rainer Fetting

Stefan Winterle

Marco Biermann

Peter Zimmermann

Manuela Gottfried

Tobias Zaft

Jenny Feldmann

Michaela A. Fischer

Leiko Ikemura

Dellbrügge & de Moll

Loading _