Ruth Bussmann

In den Werken von Ruth Bussmann bewegen sich Menschen in leeren, schemenhaft erleuchteten Räumen. Schattenwürfe und intensive Farben verleihen den Arbeiten eine große Klarheit. Doch trotz der malerischen Prägnanz umgibt die Szenen eine geheimnisvolle Stimmung. Ausgangspunkt ihrer Malerei sind fotografische Vorlagen. Die Aufnahmen dienen jedoch nur als Motivspeicher, denn die Figuren werden im Atelier aus ihrem fotografischen Zusammenhang herausgelöst. Auf der Leinwand erscheinen sie dann befreit von jeglichem Ballast. Es ist das Wesentliche, dem Bussmann bei der malerischen Reduktion ihre ganze Aufmerksamkeit widmet. Der Betrachter wird zum Zuschauer einer Bühnensituation, die auf jede Kulisse verzichtet und den urbanen Menschen auf sich selbst zurückwirft. Durch die Rückenansichten der dargestellten Personen gewinnt der Blick des Betrachters einen Freiraum für individuelle Interpretationen. Wer in diesem Zusammenhang Darstellungen von Individuen vermutet, sucht vergebens. Bussmanns Gestalten verkörpern vielmehr Facetten des menschlichen Daseins, dessen existenziellen Bedingungen wir letztlich alle unterworfen sind.

BIOGRAPHIE

1962 in Kirchhellen geboren
1981–92 Ausbildung und freiberufliche Tätigkeit als Grafikerin
1992–94 Studium an der Kunstakademie Münster
1994–97 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf
1996 Meisterschülerin bei Prof. Beate Schiff an der Kunstakademie Düsseldorf
2001 Kunstpreis der Sparkasse Bayreuth

lebt und arbeitet in Wuppertal und Bad Wildungen

AUSSTELLUNGEN

2017 Kunstverein Offenburg
2016 Galerie Melchior, Kassel
2015 Galerie Kollmeier, Essen
2014 Kunstverein Ahlen
2014 Kunstmuseum Bochum
2014 Galerie Kollmeier, Essen
2014 Galerie Ahlers, Göttingen
2013 Galerie Dessers, Leuven, Belgien
2013 Galerie Albert Baumgarten, Freiburg im Breisgau
2013 Kunstverein Ahlen
2012 Galerie Ahlers, Göttingen
2012 Stadtgalerie Bad Soden am Taunus
2011 Galerie Epikur, Wuppertal
2010 Gesellschaft der Freunde junger Kunst Baden-Baden
2009 Galerie Albert Baumgarten, Freiburg im Breisgau
2009 Galerie Lethert, Bad Münstereifel
2008 Galerie de Lee, Seoul
2007 DSV Kunstkontor, Stuttgart
2007 Kunsthaus Erfurt
2007 Galerie Epikur, Wuppertal
2006 Stadtgalerie Neu-Isenburg
2006 k4 Galerie, Saarbrücken
2006 Essenheimer Kunstverein (Kunstforum Rheinhessen)
2005 Kunsthalle Vierseithof, Luckenwalde
2004 Artvivendi, Pietra Santa, Italien
2002 Museum Hollfeld, Bayreuth
2000 Josef Albers Museum, Bottrop

Ruth Bussmann, Stadt (126), 2015, Öl / Holz, 24 x 30 cm, 1.500,00 €

Stadt (126), 2015, Öl / Holz, 24 x 30 cm, 1.500,00 €

Ruth Bussmann, Stadt (127), 2015, Öl / Holz, 24 x 30 cm, 1.500,00 €

Stadt (127), 2015, Öl / Holz, 24 x 30 cm, 1.500,00 €

Ruth Bussmann, Stadt (128), 2015, Öl / Holz, 24 x 30 cm, 1.500,00 €

Stadt (128), 2015, Öl / Holz, 24 x 30 cm, 1.500,00 €

Ruth Bussmann, Stadt (106), 2013, Öl / Holz, 24 x 30 cm, 1.500,00 €

Stadt (106), 2013, Öl / Holz, 24 x 30 cm, 1.500,00 €

Ruth Bussmann, Die Frau des Kunstsammlers, 2014, Öl / Leinwand, 60 x 50 cm, 2.950,00 €

Die Frau des Kunstsammlers, 2014, Öl / Leinwand, 60 x 50 cm, 2.950,00 €

Jürgen Durner

Jean Miotte

Eric und Heather ChanSchatz

Daniel Wagenblast

Anselm Schenkluhn

Jenny Feldmann

Uwe Langmann

Marco Biermann

Rosa Barba

Beate Bitterwolf

Loading _